1

FM-Raster

 
 

Das frequenzmodulierte Raster – kurz: FM-Raster – revolutionierte vor Jahren die Abbildungsqualität im Offsetdruck. Das Prinzip der stochastischen (zufälligen) Punktverteilung wurde mit dem Staccato-Raster perfektioniert. Im Übrigen werden die Rasterpunkte gar nicht nach dem Zufallsprinzip, sondern nach mathematischen Berechnungen verteilt.

Mit dem innovativen MagnusX-Raster lassen sich herausragende Druckergebnisse erzielen – mit höchster Kontinuität und Prozesssicherheit. Gestochen scharfe Konturen, präzise Details und homogene, weiche Farbverläufe zeichnen das Staccato-Raster aus. Abbildungen wirken brillanter, plastischer und realistischer.

Die Wilke Mediengruppe hat sich auf Druckerzeugnisse im MagnusX-Raster spezialisiert. Innovative Technik trifft in unserem Haus auf außerordentliche Erfahrung und Engagement. Überzeugen Sie sich. Wir beraten und begeistern Sie gerne.

Die Vorteile im Überblick:

  • stabile Tonwerte (geringe Farbschwankungen)
  • größerer Farbraum
  • optimale Detailwiedergabe
  • ruhige Rasterflächen, Verläufe etc.
  • kein Moiré, keine Rosettenbildung

Tipps und Tricks:

  • Grauflächen kommen im Staccato-Raster extrem gleichmäßig, wenn der Farbton sich aus mehreren Farben zusammensetzt
  • Um die Vorteile der detailgetreuen Wiedergabe voll ausnutzen zu können, sollten Bilder möglichst eine Auflösung von 450 dpi haben.
  • Gerasterter Text kommt auch in kleinen Punktgrößen gestochen scharf.
FM-Raster revolutionierte die Abbildungsqualität.